Diana Kager

Mit 10 Jahren erhält Diana Kager erste chorische und solistische Stimmbildung sowie musiktheoretischen Unterricht im "Zentralen FDJ- und Pionierchor der Stadt Magdeburg" unter Leitung von Erich Rudolph und Erika Herges.

Sängerische Aktivitäten führen sie zum Chor der Erweiterten Oberschule "Otto-von-Guericke" Magdeburg, zum Leipziger Universitätschor (Prof. W. Unger) und zum Chor der Otto-von-Guericke-Universität (KMD G. Hoff). Parallel nahm sie Gesangsunterricht am Magdeburger Konservatorium für Musik und studierte am Institut für Musik der Universität Magdeburg die Nebenfächer Musiktheorie und Chorleitung. 2007 absolvierte sie erfolgreich die zweijährige C-Chorleiter-Qualifikation des Landesmusikrates Niedersachsen.

Um musikalisch ein hohes Niveau zu erreichen, sang Diana chorisch und solistisch in zahlreichen Chören und Ensembles im Braunschweiger Land, u. a. in der "Helmstedter Bachkantorei" (M. Michaely), im "Projektchor" der Chor- und Singschule der Helmstedter Chorknaben (S. PD Runge) sowie im "Vokalensemble St.Marien" Braunschweig-Querum (A. Kling). Seit 2001 singt sie im Braunschweiger Vokalensemble "Con Brio" und steht regelmäßig im Extrachor des Staatstheaters Braunschweig auf der Bühne.

Solistisch singt die 2-fach studierte Medieninformatikerin und praktizierende Ärztin klassische kirchliche und weltliche Literatur. Sie erweitert stetig ihre gesanglichen Fähigkeiten durch Korrepetition bei Künstlern unterschiedlicher Gesangsstile und durch Gesangsunterricht bei Thomas Maxeiner (Hamburg). Die Teilnahme an verschiedensten Kursen, u. a. Barock-Meisterkursen bei Barbara Schlick und Emma Kirkby sowie Sologesangskursen nach Cornelius Reid lässt sie in ihrem vielfältigen Repertoire hören.