Kulturtage starten stimmgewaltig

 WOLFSBURG. Kulturtage starten stimmgewaltig. Schloss Wolfsburg: Auftakt zu 5. Senioren-Kulturtagen - Vokalensemble Con Brio gab gefeierten Auftritt. (rpt) Im Wolfsburger Schloss begannen gestern die 5. Wolfsburger Senioren-Kutturtage - und das gleich mit einem Ausrufezeichen! Das Braunschweiger Vokalensemble Con Brio machte den Besuchern im voll besetzten Gartensaal Lust auf mehr.

Das ist bereits eine kleine Tradition: Stets beginnen die Kulturtage von Seniorenring und dem Seniorenservicebüro der Stadt im Gartensaal - und wenn es nach dem Seniorenring-Vorsitunden Manfred Kolbe geht, kann das lange so bleiben: "Ich freue mich, dass wir es wieder in
die gute Stube der Stadt geschafft haben." Kolbe dankte auch dem Förderverein Centro Italiano um den Vorsitzenden Rocco Artale - die Vereinsmitglieder hatten die Getränke für die Besucher organisiert.

Doch dann gehörte die Bühne auch schon den Sängern von Con Brio. Der Name des Ensembles bedeutet "mit Schwung" - und damit versprachen die Sänger ihren Gästen nicht zu viel. Im Handumdrehen hatten sie ihr Publikum mit stimmgewaltigen Opern und Operetten
im Griff. Doch nicht nur als Chor - wie bei der Oper "Die verkaufte Braut" von Bedtich Smetana - überzeugte die Gruppe. Auch ihr schauspielerisches Können sorgte für viel Applaus - etwa als der Bassist Wolfgang Völling den Bürgermeister van Bett aus Albert Lortzings Oper "Zar und Zimmermann" gab. Con Brio bot seinen Besuchern einen stimmungsvollen Abend und machte damit Lust auf die nächsten bei den Kulturtage-Höhepunkte.


 Allgemeine Zeitung Wolfsburg, 10.09.2013 | Autor: Photowerk